Steuler: Mit SAP HANA die digitale Transformation erfolgreich meistern

„Fortschritt im Fokus“ lautet der Slogan der Steuler-Firmengruppe. Tatsächlich ist die Geschichte des Traditionsunternehmens von anhaltender Innovation geprägt: 1908 entwickelte Georg Steuler den weltweit ersten säurebeständigen Kitt. Damit revolutionierte er den Säurebau und ebnete den Weg für den Bau großvolumiger Behälter für die chemische Industrie. Heute zählt das Unternehmen zu den Spezialisten für innovative Materialentwicklung und ist mit 16 Millionen Quadratmetern produzierten Fliesen pro Jahr einer der größten Fliesenhersteller im Land.

logo steuler - Steuler: Mit SAP HANA die digitale Transformation erfolgreich meistern

Steuler setzt auf konsequente Modernisierung seiner IT-Landschaft
Fortschritt ist auch der Motor in der Entwicklung der IT-Landschaft von Steuler. Vor zwei Jahren erst hat der Mittelständler die IT innerhalb seiner Fliesensparte konsequent modernisiert. Im Zuge dessen hat Innovabee bei Steuler die SAP-Branchenlösung Innovaconsum eingeführt. Alle vier Fliesenwerke profitieren damit von integrierten Prozessen und einer effizienten standortübergreifenden Zusammenarbeit.

News Foto Steuler HANA 3 - Steuler: Mit SAP HANA die digitale Transformation erfolgreich meistern

Steuler ist mit 16 Millionen Quadratmetern produzierten Fliesen pro Jahr einer der größten Fliesenhersteller im Land. 

Quelle: Steuler

News Foto Steuler HANA 2 - Steuler: Mit SAP HANA die digitale Transformation erfolgreich meistern

Neben der Fliesenherstellung plant und baut Steuler auch Schwimmbäder für Hotels, Privatleute und öffentliche Sportanlagen. 

 

SAP-System wird künftig im Hosting betrieben
Nun geht Steuler die nächsten Schritte in Richtung IT-Modernisierung und hat dabei die digitale Transformation fest im Blick. So will der Mittelständler sein SAP-System künftig nicht mehr selbst betreiben, sondern hat sich für ein Hosting-Modell entschieden. „Als der Leasingvertrag für unsere alte Hardware auslief, war das für uns eine naheliegende Lösung“, erklärt IT-Leiter Andreas Adams. „Damit profitieren wir nach wie vor von der hohen Leistungsfähigkeit und Funktion einer SAP-Lösung, müssen uns aber um den Betrieb nicht mehr selbst kümmern und können uns auf unsere Kernkompetenzen konzentrieren.“

Steuler wechselt auf SAP HANA als zentrale Plattform
Durch den Wechsel vom Eigenbetrieb ins Hosting benötigt Steuler auch eine neue Datenbank. Bislang war bei dem Traditionsunternehmen eine DB2-Datenbank auf IBM System i-Hardware im Einsatz. Künftig will Steuler SAP HANA als zentrale Plattform nutzen. „Wir haben uns aus strategischen Gründen für HANA als Plattform entschieden. Mit SAP HANA nutzen wir eine zukunftsweisende Technologie, die sehr gut zu unserer bestehenden SAP-Anwendungslandschaft passt“, erklärt Andreas Adams. Damit treibt Steuler die Modernisierung seiner IT-Landschaft konsequent voran und hat auch in Sachen IT weiterhin den „Fortschritt im Fokus“.

Weitere News

No Results Found

The page you requested could not be found. Try refining your search, or use the navigation above to locate the post.