News aus der Welt von Innovabee.

Verlängerte Wartung für SAP ERP bis 2027 und garantierter Support für SAP S/4HANA bis 2040

Die jüngste DSAG-Umfrage hat es an den Tag gebracht: In den letzten drei Jahren hat SAP S/4HANA deutlich an Schubkraft gewonnen. So ist der Anteil der Unternehmen, die SAP S/4HANA bereits einsetzen, deutlich von 3 auf 10 Prozent gestiegen. Weitere 9 Prozent wollen noch in diesem Jahr umsteigen. Und 49 Prozent der Kunden planen eine Migration auf SAP S/4HANA innerhalb der nächsten drei Jahre.

Extended Maintenance bis 2030 buchbar
Viele Kunden möchten ihre Transformation sorgfältig planen und den besten Zeitpunkt für eine Conversion in ihre langfristige Unternehmensstrategie einbetten. Diesen Kunden bietet SAP nun eine verlängerte Mainstream-Wartung für die Kernanwendungen der SAP Business Suite 7 – also auch für SAP ERP ECC – bis Ende 2027 an. Anschließend haben sie die Möglichkeit, eine optionale Extended-Wartung bis Ende 2030 zu nutzen.

 

  • In der Phase bis 2027 stehen Kunden damit wie bisher alle Leistungen der Mainstream-Wartung zur Verfügung. Es wird dabei weder Vertragsänderungen geben noch werden zusätzlichen Gebühren anfallen.
  • Kunden, die sich anschließend für die optionale Extended Maintenance entscheiden, profitieren ebenfalls vom SAP-Wartungsangebot, müssen aber einen Aufschlag von zwei Prozentpunkten auf die bestehende Wartungsbasis zahlen. Die Extended Maintenance für SAP ERP bzw. alle Anwendungen der SAP Business Suite steht längstens bis Ende 2030 zur Verfügung.
News Grafik Verlängerte Wartung SAP S4HANA Beitragsbild - Verlängerte Wartung für SAP ERP bis 2027 und garantierter Support für SAP S/4HANA bis 2040
News Grafik Verlängerte Wartung SAP S4HANA - Verlängerte Wartung für SAP ERP bis 2027 und garantierter Support für SAP S/4HANA bis 2040

Mit der verlängerten Wartung für SAP S/4HANA gibt SAP eine der längsten Wartungszusagen ab, die jemals für eine Softwarelösung gemacht wurden. Gleichzeitig bietet sie Unternehmen, die bisher noch auf die SAP Business Suite setzen, mehr Flexibilität bei der Migration.

„Wir haben bereits 23 Kunden bei der Einführung unterstützt – darunter waren zahlreiche Brownfield-Migrationen und auch Greenfield-Einsätze. Aber es gibt auch Unternehmen, die sich mehr Zeit für die Conversion auf SAP S/4HANA nehmen wollen, etwa weil ihre IT-Landschaft und ihre Prozesse sehr komplex sind.“

Michael Riedel, CTO, Innovabee GmbH

Gleichzeitig hat SAP auch ein langfristiges Bekenntnis für SAP S/4HANA abgebeben. Kunden, die bereits mit SAP S/4HANA arbeiten oder solche, die in den nächsten Jahren umstellen, sichert SAP die Wartung ihrer ERP-Lösung bis 2040 zu. Damit gibt SAP eine der längsten Wartungszusagen ab, die jemals für eine Softwarelösung gemacht wurden. SAP-Kunden haben damit nicht nur maximale Planungssicherheit, sondern können auch das Potenzial ihrer SAP-Investitionen voll ausschöpfen.

Planungssicherheit und hoher ROI durch Wartungszusage bis 2040
„Wir begrüßen diesen Schritt, weil er SAP-Kunden ermöglicht, in ihrem eigenen Tempo auf SAP S/4HANA umzusteigen“, erklärt Michael Riedel, CTO von Innovabee. „Wir haben bereits 23 Kunden bei der Einführung unterstützt – darunter waren zahlreiche Brownfield-Migrationen und auch Greenfield-Einsätze. Aber es gibt auch Unternehmen, die sich mehr Zeit für die Conversion auf SAP S/4HANA nehmen wollen, etwa weil ihre IT-Landschaft und ihre Prozesse sehr komplex sind.

Solche Unternehmen haben mit der verlängerten Wartung mehr Flexibilität und Gestaltungsspielraum. Und für alle – sowohl für diejenigen, die bereits mit SAP S/4HANA arbeiten als auch für die, die bis 2027 oder 2030 umsteigen – sendet SAP mit der Wartungszusage bis 2040 ein deutliches Signal, dass sie langfristig planen können und ihre Investitionen in SAP S/4HANA ein strategische ist.“

   Lesen Sie die offizielle Pressemitteilung zum Thema

Laden Sie die aktuelle SAP Release and Maintenance Strategy herunter

Weitere News

No Results Found

The page you requested could not be found. Try refining your search, or use the navigation above to locate the post.