Der SAP S/4HANA Blog von Innovabee.

Innovabee hat nicht nur als eines der ersten Unternehmen weltweit auf SAP S/4HANA migriert, sondern unterstützt seine Kunden auch dabei, von den Vorteilen dieser revolutionären ERP-Software zu profitieren. In unserem Blog berichten Innovabee-Mitarbeiter aus ihrer persönlichen Perspektive.

Mit dem SAP Pathfinder holen Sie das Beste aus Ihrem SAP-System 

Jedes Jahr bringt die SAP-Entwicklung eine Vielzahl an Innovationen auf den Markt. In mehreren tausend Fiori-Apps, hunderten neuen Funktionen aus den Enhancement Packages, dutzenden von Cloud-Technologien und über 1.300 Support-Funktionen im Rahmen des SAP Enterprise Support steckt ungeheures Optimierungspotenzial. Doch neben dem Tagesgeschäft bleibt häufig kaum Zeit, sich einen Überblick über alle Neuerungen zu verschaffen und die wirklich gewinnbringenden Innovationen einzuführen.

Florian Häußler neu klein 1 - Mit dem SAP Pathfinder holen Sie das Beste aus Ihrem SAP-System

Florian Häußler
CEO

Genau hier setzt ein neuer Service der SAP an: der SAP Innovation and Optimization Pathfinder – kurz: SAP Pathfinder. Hinter dem Pathfinder verbirgt sich ein Report, der Unternehmen dabei hilft, das Optimierungspotenzial ihres SAP-Systems bestmöglich auszuschöpfen. Dabei eignet sich der Pathfinder sowohl für Unternehmen, die ihr SAP ERP-System optimieren und die SAP-Wartung voll ausnutzen wollen. Er ist zugleich aber auch für Unternehmen gemacht, die bereits auf SAP S/4HANA setzen und wissen wollen, welche der vielen SAP-Innovationen wirklich relevant und gewinnbringend für ihr Unternehmen sind. Nicht zuletzt liefert er dem CIO wichtige Impulse, wie er die Fachbereiche dabei unterstützen kann, mithilfe neuer Lösungen noch effizienter zu werden.

Unter anderem liefert er Antworten auf die folgenden Fragen:

 

  • Welche SAP Fiori-Apps, Add-ons, SAP S/4HANA-Szenarien oder Cloud-Erweiterungen sind aufgrund der heutigen Nutzung meines ERP-Systems sinnvoll?
  • Wo gibt es Optimierungspotenziale in der Nutzung meines aktuellen Systems?
  • Wie kann ich SAP Digital Business Services am besten nutzen, um Innovationen umzusetzen oder Geschäfts- oder IT-Prozesse zu optimieren? 
Blog Screen SAP Pathfinder Übersicht - Mit dem SAP Pathfinder holen Sie das Beste aus Ihrem SAP-System

Der Pathfinder-Bericht bietet maßgeschneiderte Empfehlungen für SAP-Kunden. Drei Kernbereiche stehen dabei im Fokus: die Optimierung der Kerngeschäftsprozesse, die Optimierung der IT-Prozesse und die Nutzung von neuen SAP-Technologien, die das Unternehmen voranbringen.

Das Gute daran ist, dass der Report wirklich individuelle Empfehlungen auf Basis der Nutzung des bestehenden SAP-Systems abgibt. Das Anwenderunternehmen muss dafür im Vorfeld die Transaktions-Workload-Daten (ST03N) des letzten Monats aus seinem produktiven SAP ERP- oder SAP S/4HANA-System und den aktuellen SAP Early Watch Alert an SAP übersenden. Der Aufwand hierfür beträgt maximal eine Stunde. Voraussetzung ist, dass der Kunde bereits den SAP Solution Manager 7.2 oder einen aktuellen Solution Manager 7.1 im Einsatz hat.

Im Gegenzug erhält das Anwenderunternehmen einen etwa 50-seitigen Report, in dem das spezifische Optimierungs- und Innovationspotenzial aufgelistet wird. Die vorgeschlagenen Maßnahmen umfassen drei Bereiche:

1. Optimierung der Geschäftsprozesse: Hier werden Verbesserungspotenziale in den Geschäftsprozessen – basierend auf der Analyse von Kennzahlen aus dem SAP-System – aufgezeigt. Mithilfe branchenspezifischer Benchmarks erfährt das Unternehmen außerdem, wie es im Vergleich zum Wettbewerb aktuell abschneidet.

Am Beispiel „Optimierte Auftragsabwicklung“ zeigt der Report auf, durch welche Maßnahmen das Unternehmen bestehende Probleme lösen und die Prozesse in der Auftragsabwicklung insgesamt optimieren kann.

2. Optimierung der IT und Einführung von Neuerungen: Hier werden Empfehlungen zur Automatisierung der IT und zur Steigerung von Effizienz, Sicherheit und Flexibilität der IT-Prozesse ausgesprochen. Dazu gehört auch das Thema Automatisierung von Support-Prozessen mithilfe des SAP Solution Managers.

Am Beispiel „Security“ verdeutlicht der Report, wo das System sicherheitskritische Schwachstellen aufweist und mit welchen Funktionen aus dem SAP Solution Manager sich die IT-Sicherheit erhöhen lässt.

3. Innovationsempfehlungen: Schließlich erhält das Unternehmen mit dem Pathfinder-Report auch individuelle Innovationsempfehlungen, die auf der aktuellen Systemnutzung basieren. Welche SAP-Erweiterungspakete machen für mein Unternehmen Sinn? Welche Fiori-Apps bringen uns voran? Welche Cloud-Erweiterungen passen zu unserem bestehenden System? Und welche Neuerungen aus dem aktuellsten Release von SAP S/4HANA sind interessant für uns? Individuelle Antworten auf diese Fragen erhalten Kunden mit dem Pathfinder-Report.  

Auf der Grundlage der häufig genutzten Transaktionen dieses Kunden und der aktuell genutzten Datenbank empfiehlt der Pathfinder-Bericht eine Auswahl von 38 Fiori Apps, die dem Unternehmen Vorteile verschaffen.

Auf dieser Basis kann das Unternehmen entscheiden, ob es die im Report aufgeführten Empfehlungen umsetzt. Der der SAP Innovation and Optimization Pathfinder ist für alle SAP-Kunden mit Wartungsvertrag kostenlos. Nach Einsenden der Workload-Daten erhält der Kunden in der Regel innerhalb von 5 Tagen seinen individuellen SAP Pathfinder Report.

Jetzt vollständigen Beispielreport anschauen

   Jetzt Video-Anleitung anschauen: Wie fordere ich einen Pathfinder Report an?

Weitere Blog-Beiträge

Innovabee beim “SAP Foundation Day“

Die von Innovabee eigenentwickelten Fiori-Apps kommen nicht nur bei den Endusern gut an, sondern wurden auch von SAP für eine Präsentation auf dem „SAP Foundation Day“ ausgewählt.

mehr lesen

Die Simplification List

Im November hat die SAP mit der Veröffentlichung des SAP S/4HANA Enterprise Management (On-Premise Edition) den Weg der Software-Revolutionierung fortgesetzt.

mehr lesen

Was bedeutet In-Memory?

In-Memory Appliance (SAP HANA) ermöglicht es Unternehmen, Geschäftsvorgänge in Echtzeit zu analysieren – und dafür selbst große Datenmengen umgehend zu verarbeiten.

mehr lesen

Die Daten stimmen!

Nachdem die Daten unseres Finance-Systems auf die neue Datenbank SAP HANA übertragen wurde, haben wir heute die Daten abgestimmt.

mehr lesen