News aus der Welt von Innovabee.

MYKITA Hongkong führt SAP S/4HANA Finance ein

MYKITA ist eine moderne Manufaktur, die präzises Handwerk mit neuen Technologien verbindet. In dem 2003 gegründeten Unternehmen werden alle Expertisen aus allen Bereichen unter einem Dach vereint: dem MYKITA HAUS in Berlin – einem denkmalgeschützten, fünfstöckigen Gebäudekomplex. Die holistische Denkweise findet auch in den MYKITA Shops ihren Ausdruck. Das selbst entwickelte Retail-Konzept vereint die hauseigene Ästhetik mit optometrischer Präzision.

Neue Vertriebsniederlassung soll den asiatischen Markt erschließen
Neben 14 eigenen Shops werden die Brillenkollektionen von MYKITA in über 80 Ländern von ausgewählten Optikern und Fashionstores vertrieben. Ein besonders spannender Markt für das aufstrebende Unternehmen ist Asien. Im vergangenen Jahr hat sich MYKITA deshalb entschlossen, eine eigene Vertriebsniederlassung in Hongkong zu eröffnen.

logo mykita - MYKITA Hongkong führt SAP S/4HANA Finance ein
News Foto MYKITA Hongkong Brillen - MYKITA Hongkong führt SAP S/4HANA Finance ein

Alle Brillen werden im Berliner MYKITA HAUS von Hand gefertigt.

News Foto MYKITA Hongkong Shop Tokio - MYKITA Hongkong führt SAP S/4HANA Finance ein

MYKITA unterhält weltweit 14 eigene Shops. Im Bild: der MYKITA Shop in Tokio.

SAP S/4HANA Finance als zentrale Lösung für die Unternehmensgruppe
Eine geeignete Bürofläche in Downtown Hongkong war schnell gefunden. Doch damit war die Infrastruktur nicht komplett. Zeitgleich mit der Eröffnung des neuen Standorts sollte auch die Finance-Lösung von MYKITA, SAP S/4HANA Finance, in Hongkong verfügbar sein. Im November letzten Jahres trat der MYKITA Head of ERP & IT, Jörg Kühnelt, mit dieser Anforderung an Innovabee heran. Noch im selben Monat wurde ein neuer Buchungskreis aufgesetzt, das entsprechende SAP-Sprachpaket installiert, die Berechtigungen definiert und der Schnittstellenmonitor installiert.

Lokaler SAP-Partner übernimmt Anpassung des zentralen Templates
Innovabee holte die DynaSys Solution Limited mit ins Boot, die als SAP-Spezialist mit Sitz in Hongkong bestens mit den lokalen Anforderungen vertraut ist. „Innovabee hat im Zuge des Projektes seine internationale Roll-out-Erfahrung unter Beweis gestellt“, erklärt Jörg Kühnelt, Head of IT bei MYKITA. „Dabei haben wir nicht nur vom internationalen Netzwerk unseres SAP-Partners profitiert – Innovabee ist auch als Generalunternehmer aufgetreten. So mussten wir uns nicht um die vertraglichen Details kümmern und konnten uns ganz auf die Einführung konzentrieren.“

News Foto MYKITA Hongkong Skyline - MYKITA Hongkong führt SAP S/4HANA Finance ein

Von Hongkong aus will MYKITA den asiatischen Markt erschließen.

News Foto MYKITA Hongkong Büro - MYKITA Hongkong führt SAP S/4HANA Finance ein

Wie bei seinen Shops setzt MYKITA auch in den Büroräumen auf puristisches Design.

Schnittstellenmonitor verbindet ERP- und Finance-Lösung
Im Dezember folgte der Kick-off für das Projekt. Wenig später übergab Innovabee das deutsche Template an seinen lokalen Partner DynaSys, der die Lokalisierung vornahm. Nach der GAP-Analyse folgten noch vor Weihnachten die ersten Tests. Insbesondere der von Innovabee entwickelte Schnittstellenmonitor wurde dabei auf Herz und Nieren geprüft. Über den Schnittstellenmonitor werden Daten aus Nicht-SAP-Systemen – in diesem Fall Debitoren, Kreditoren, Eingangs- und Ausgangsrechnungen – in SAP verbucht, wo sie dann weiterverarbeitet werden.

Planmäßiger Go-live nach nur drei Monaten
„Mit dem Schnittstellenmonitor haben wir die Möglichkeit, unser ERP-System und unsere Finance-Lösung auf sehr komfortable Weise miteinander zu verbinden. Von Vorteil für uns war außerdem, dass sich der Schnittstellenmonitor ohne weitere Programmierung innerhalb weniger Minuten für den neuen Buchungskreis aufschalten ließ“, erläutert Jörg Kühnelt. Auf den Schnittstellentest folgten der Integrationstest und die Schulung der Anwender, im Zuge derer das System mit den lokalen Anpassungen getestet und verschult wurde. Nachdem auch diese positiv verlief, ging das System wie geplant Mitte Januar live.

Weitere News

8 Fragen zur SAP Cloud Platform

8 Fragen zur SAP Cloud Platform

Mithilfe der SAP Cloud Platform können Unternehmen ihre bestehenden Anwendungen integrieren oder erweitern. Zwei SAP-Experten erläutern, welche Vorteile das bietet.

mehr lesen
10 Fragen zu SAP S/4HANA

10 Fragen zu SAP S/4HANA

Viele SAP-Kunden erwägen einen Wechsel auf SAP S/4HANA. Ob und wann der Umstieg lohnt und wie Sie ihn am besten angehen, erfahren Sie hier.

mehr lesen