News aus der Welt von Innovabee.

Noch schneller zur fertigen Lösung – mit Focused Build for SAP Solution Manager

Der SAP Solution Manager ist die zentrale Management-Plattform für die Verwaltung von SAP- und Non-SAP-Applikationen. Unternehmen können damit ihre Anwendungslandschaft strukturiert, automatisiert und vor allem effizient verwalten: vom Design über Tests und den Betrieb bis hin zu Optimierungen und der Umsetzung neuer Anforderungen.

SAP Solution Manager 7.2 unterstützt den Umstieg auf SAP S/4HANA
Mit dem neuen Release 7.2 des Lifecycle-Tools hat SAP den Solution Manager konsequent auf SAP S/4HANA ausgerichtet. Die neue Version ist die erste, die auf der Plattform SAP HANA ausgeführt wird und damit eine einheitliche Sicht auf die gesamte SAP-Software-Infrastruktur einschließlich SAP HANA bietet. Das neue Release vereinfacht zudem die Implementierung und den Betrieb von SAP S/4HANA, wie das Video zeigt.

 

Video: Migration auf SAP S/4HANA mit dem SAP Solution Manager

 

Leistungsfähige Erweiterungen beschleunigen die Lösungsentwicklung
Insbesondere die folgenden Features des SAP Solution Managers 7.2. unterstützen SAP-Kunden dabei, den Mehrwert von SAP S/4HANA über den gesamten Lebenszyklus hinweg zu steigern.

  • Optimierung von SAP S/4HANA: Der SAP Solution Manager 7.2 enthält eine vollständige grafische Umgebung für die Modellierung von Geschäftsprozessen. Damit können Kunden das Toolset von der Designphase bis hin zur Erstellungsphase durchgängig nutzen. Anschließend können sie die auf SAP S/4HANA basierenden Modelle mit dem Solution Manager als Zentrale technisch realisieren und ausführen.
  • Unterstützung von Hybridszenarien: Der SAP Solution Manager 7.2 ist für die volle Unterstützung von hybriden IT-Landschaften ausgelegt und eignet sich somit ideal für die Verwaltung von Softwareumgebungen, die sowohl lokale als auch cloudbasierte Implementierungen umfassen.
  • Nuzung sofort einsatzbereiter Erweiterungen: Erstmals bietet SAP für den SAP Solution Manager auch sogenannte Focused-Lösungen an. Diese leistungsfähigen Spezialpakete bauen auf dem Standard des SAP Solution Managers auf und bieten einsatzfertige Erweiterungen, die die Entwicklung und den Einsatz von IT-Lösungen beschleunigen.

 

Komplexe Projekte mithilfe agiler Methoden effizient steuern
Mit den neuen Focused-Lösungen stehen SAP-Kunden Erweiterungen für den SAP Solution Manager zur Verfügung, die sie sofort produktiv nutzen können, ohne dass ihnen Kosten für Programmierung, Dokumentation, Schulung oder Wartung entstehen. Denn die Focused-Lösungen sind optionale Angebote: Wenn die Lösung passt, können Anwenderunternehmen sie unmittelbar einsetzen. Wenn sie nicht benötigt wird, können sie die Option einfach ignorieren. Focused-Lösungen liefern damit alle Vorteile einer individuellen Beraterlösung – zu einem Bruchteil der Kosten. Da das Lizenzierungsmodell zudem sehr einfach gestaltet ist, können Anwenderunternehmen die Anzahl der Lizenzen an ihre Anforderungen anpassen. Das Risiko, dass Lizenzen erworben werden, die dann nicht genutzt werden, entfällt.

News Foto Focused Build Beitragsbild - Noch schneller zur fertigen Lösung – mit Focused Build for SAP Solution Manager

Neue Geschäftsanforderungen schneller umsetzen
„Focused Build for SAP Solution Manager“ ist eine agile, integrierte und Tool-gestützte Methodik, mit deren Hilfe sich komplexe Einführungs- und Migrationsprojekte – wie die Implementierung von SAP S/4HANA – effizient steuern lassen. Konkret unterstützt die Lösung dabei, neue Geschäftsmodelle und die damit verbundenen Anforderungen schneller zu erfassen und bereitzustellen. Enthalten sind Funktionen für das Management von Geschäftsanforderungen, ein integriertes Risikomanagement und Features, mit denen Unternehmen ihre Geschäftsbereiche, IT-Abteilungen und globale Entwicklungsteams koordinieren können.

Die Vorteile liegen auf der Hand

  • Entwicklerteams haben jederzeit einen aktuellen Überblick über den Projektfortschritt und anstehende Deadline
  • Reibungslose Zusammenarbeit von globalen Entwicklerteams über ein zentrales Dashboard
  • Nutzung agiler Methoden für das Projektmanagement und die Softwareentwicklung mit der Option, zusätzlich das agile Projektmanagementtool JIRA einzubinden
  • Automatisierte Testplanung sowie automatisiertes Change und Release Management
  • Vollständig integriertes Anforderungs-, Projekt-, Prozess-, Change-, Release- und Testmanagement

Whitepaper zu Focused Build for SAP Solution Manager (englisch)

 

Video: Focused Build for SAP Solution Manager (eng.)

Weitere News

8 Fragen zur SAP Cloud Platform

8 Fragen zur SAP Cloud Platform

Mithilfe der SAP Cloud Platform können Unternehmen ihre bestehenden Anwendungen integrieren oder erweitern. Zwei SAP-Experten erläutern, welche Vorteile das bietet.

mehr lesen
10 Fragen zu SAP S/4HANA

10 Fragen zu SAP S/4HANA

Viele SAP-Kunden erwägen einen Wechsel auf SAP S/4HANA. Ob und wann der Umstieg lohnt und wie Sie ihn am besten angehen, erfahren Sie hier.

mehr lesen