Sicher in die Zukunft: 
Erfolgreiche SAP-Einführung bei Limitor

Seit Anfang Dezember arbeitet die Limitor GmbH, ein Hersteller von Sicherheitskomponenten im Firmensitz in Urbach und seinem Werk im ungarischen Pecs mit SAP. In nur wenigen Monaten hat der langjährige IT-Partner Innovabee das bisherige ERP-System Comarch ERP Suite durch eine SAP-Lösung von Innovabee abgelöst.

Limitor: Sicherheit durch hochwertige Komponenten
1979 als Handelsunternehmen gegründet, entwickelt und produziert Limitor seit 1989 Komponenten, die für Sicherheit sorgen. Die Produktpalette umfasst Temperaturwächter, Temperaturbegrenzer, Thermoschalter und Regler, Temperaturschmelzsicherungen und Zeitschaltungen. Die oft sehr kleinen Sicherheitskomponenten sind in den Produkten zahlreicher namhafter Unternehmen enthalten und vermeiden u.a. Elektrobrände. 2001 ging Limitor als eigenständiges Unternehmen an den Markt und ist seither stetig gewachsen. Seit 2003 produziert Limitor auch in Ungarn.

Innovabee: sichere und schnelle Einführung von SAP
In einer kurzen Projektlaufzeit von nur fünf Monaten und deutlich vor dem ursprünglich anvisierten Starttermin hat Innovabee seine auf SAP Business All-in-One basierende Lösung bei Limitor in den Bereichen Vertrieb, Beschaffung, Produktion, Logistik, Chargenmanagement und Rechnungswesen eingeführt. Geschäftsführer Udo Angermaier ist zufrieden: „Es hat einfach alles gepasst: angefangen vom überzeugenden Lösungsvorschlag von Innovabee, einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis zum Festpreis bis hin zur optimalen Betreuung bei der Einführung.“

Limitor und Innovabee: Langjährige Partnerschaft als Schlüssel zum Erfolg
Schon viele Jahre arbeitet Limitor in allen Fragen rund um die IT mit Innovabee zusammen, u.a. der Betreuung der bisher eingesetzten ERP-Software Comarch ERP Suite sowie der Internetseite auf Basis des Innovabee Framework für OpenCms. Nun konnten die Berater von Innovabee ein weiteres Mal ihre Kompetenz unter Beweis stellen. „Mit hoher Kompetenz und großem Engagement haben die Innovabee Berater gemeinsam mit meinen Mitarbeitern die Einführung reibungslos durchgeführt“, lobt Udo Angermaier.

SAP: Sicherheit durch umfassende Funktionen und Internationalität
Schon nach wenigen Tagen profitiert Limitor von den umfassenden Leistungsmerkmalen von SAP: Bisher nicht durch das System unterstützte Prozesse werden nun abgebildet, bereits vorhandene Prozesse wurden vereinfacht und verschlankt. Ein Highlight ist die Chargenverwaltung und -rückverfolgung, die bisher mühsam manuell bearbeitet werden musste. Durch die Sprach- und Landesversionen und die Abbildung internationaler gesetzlicher Anforderungen ist Limitor jetzt auch international bestens aufgestellt: „Wir sind ein kleiner spezialisierter Mittelständler und arbeiten mit großen und internationalen Kunden zusammen. SAP unterstützt dabei umfassend und unser Werk in Ungarn ist optimal eingebunden.“

Sicher in die Zukunft – mit Innovabee und SAP
Geschäftsführer Udo Angermaier blickt nach der Einführung optimistisch in die Zukunft. „Mit der SAP-Lösung und unserem langjährigen IT-Partner Innovabee sind wir für die Zukunft gerüstet. Wir haben die Basis geschaffen, um unserer erfolgreichen Weg der letzten Jahre weiter zu gehen und weiter zu wachsen.“