News aus der Welt von Innovabee.

MDS-Gruppe plant mit SAP S/4HANA künftiges Wachstum  

Der Firmenname MDS steht für jahrzehntelange Tradition und Kompetenz im Handel. Das 1949 von Helmut Schulz gegründete Einzelunternehmen für den Import von Fisch aus Skandinavien hat sich im Laufe der Jahre immens entwickelt: Heute gehören 19 Firmen zur Unternehmensgruppe. Sie alle werden unter dem Dach der MDS Holding verwaltet. Mittlerweile ist die dritte Generation in die Geschäftsführung des Familienunternehmens eingebunden.

Hochwertige Produkte für den internationalen Lebensmittelhandel
Neben Lebensmitteln in ungekühlter, gekühlter und tiefgekühlter Form werden Medizin-, Arzneimittel-, Kosmetik- und Beautyprodukte  sowie Non-Food-Produkte weltweit ein- und verkauft, insbesondere an den international tätigen Lebensmittelhandel. Um die unterschiedlichen Aktivitäten optimal steuern und schnell auf sich ändernde Kundenwünsche reagieren zu können, hat sich die Firmengruppe breit aufgestellt. Unter dem Dach der MDS Holding firmieren zahlreiche Tochtergesellschaften: HMF Food Production, PRO DIMI Pharma, MERX Markenprodukte, BELLAVIE Cosmetics sowie angeschlossene Auslandstöchter in Italien, Österreich, der Schweiz und den USA.

MDS Logo 400x160 - MDS-Gruppe plant mit SAP S/4HANA künftiges Wachstum

Imagefilm der MDS-Gruppe

Aufwändige Anpassungen beim Altsystem machen Neustart erforderlich
Aufgabe des ERP-Systems ist es, alle Unternehmensprozesse zentral abzubilden und die Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern zu unterstützen. Genau hier stieß das Altsystem aber an seine Grenzen. „Viele wichtige Funktionen waren nicht zu unserer Zufriedenheit abgedeckt“, erklärt Kai Breiling, IT-Projektleiter bei MDS. „Wir mussten viele individuelle Anpassungen vornehmen. Entsprechend aufwändig gestalteten sich die Releasewechsel.“ MDS entschloss sich deshalb, auf eine neue Lösung zu setzen.

SAP S/4HANA deckt alle Anforderungen von MDS im Standard ab
Fündig wurde MDS bei SAP S/4HANA und Innovabee. Im Rahmen eines SAP-Check-Ups konnte Innovabee die individuellen Nutzenpotenziale der Lösung für MDS aufzeigen. Seither ist MDS überzeugt: „SAP S/4HANA deckt alle unsere Anforderungen im Standard ab. Damit sparen wir uns aufwändige Anpassungen und können das System zügig einführen“, erklärt Asiye Dogan, Geschäftsführerin von MDS.

Innovabee punktet mit Mittelstandsexpertise und Branchenerfahrung
Daneben bietet SAP S/4HANA umfassende Möglichkeiten im Finanzmanagement, wie beispielsweise Funktionen für die Abwicklung von Fremdwährungen, für die Liquiditätsplanung oder die automatische Steuerermittlung für Dreiecksgeschäfte. Ein zusätzliches Plus war, dass SAP S/4HANA auch Themen abdeckt, die nicht im klassischen ERP-Umfang enthalten sind, wie z.B. das Projektmanagement.  Ausschlaggebend war aber noch ein anderer Punkt: „Unser Einführungspartner Innovabee verfügt über ausgewiesene Mittelstandsexpertise und passt mit seinem Schwerpunkt auf den Branchen Lebensmittel, Pharma und Kosmetik perfekt zu unserem Produktportfolio“, so Asiye Dogan.

News Foto MDS Gruppe Olivenoel - MDS-Gruppe plant mit SAP S/4HANA künftiges Wachstum

Die MDS-Tochter HMF Food Production beliefert den internationalen Handel mit hochwertigen Lebensmitteln: unter anderem Olivenöl, Snacks, Desserts, Fisch, Nudeln und Saucen.

News Foto MDS Gruppe Kosmetika - MDS-Gruppe plant mit SAP S/4HANA künftiges Wachstum

Die Kosmetikprodukte von MDS reichen von edel komponierten Düften über belebende Duschgele und dekorative Kosmetik bis hin zur täglichen Hautpflege.

Schlanke Einführungsmethodik sorgt für schnellen Go-live
Nicht nur die künftige Nutzung steht schon fest, auch das ERP-Projekt selbst ist bereits detailliert geplant. Bereits im Februar wurde das SAP S/4HANA-System bei MDS eingerichtet, wenig später folgten die ersten Schulungen. Go-live ist im Oktober 2017. Möglich wird die zügige Umsetzung aus mehreren Gründen. Zum einen sind mit SAP S/4HANA alle Anforderungen von MDS im Standard abgedeckt und kaum Anpassungen notwendig. Zusätzlich nutzt MDS das Hosting-Angebot von Innovabee-Partner BLUE S’TEC.

Neue ERP-Lösung verbessert die Zusammenarbeit mit Partnern
Zusätzlich bietet Innovabee mit „SAP flink eingeführt“ eine Methodik, durch die Anwenderunternehmen sehr kostengünstig und schnell produktiv mit ihrem SAP-System arbeiten können. „Mit SAP S/4HANA haben wir ein umfassendes und gut laufendes ERP-System, das uns noch enger mit unseren Kunden und Partnern zusammenarbeiten lässt. Durch die fortschrittliche In-Memory-Technologie sind wir zudem für unser geplantes Wachstum bestens gerüstet“, so Michael Schulz, geschäftsführender Gesellschafter.

Weitere News

8 Fragen zur SAP Cloud Platform

Mithilfe der SAP Cloud Platform können Unternehmen ihre bestehenden Anwendungen integrieren oder erweitern. Zwei SAP-Experten erläutern, welche Vorteile das bietet.

mehr lesen

10 Fragen zu SAP S/4HANA

Viele SAP-Kunden erwägen einen Wechsel auf SAP S/4HANA. Ob und wann der Umstieg lohnt und wie Sie ihn am besten angehen, erfahren Sie hier.

mehr lesen

Innovabee ist zum SAP Systemhaus des Jahres 2015 gekürt

Innovabee hat es geschafft! Beim renommierten Wettbewerb „ERP-System des Jahres“ des Center für Enterprise Research der Universität Potsdam setzte sich Innovabee durch die Bewertung einer hochkarätig besetzten Jury mit ERP-Experten gegen namhafte Konkurrenz durch und ist jetzt „SAP Systemhaus des Jahres.“

mehr lesen