News aus der Welt von Innovabee.

Go-live nach vier Monaten: Sonnentracht arbeitet mit SAP S/4HANA

Seit mehr als 100 Jahren produziert und importiert die Walter-Lang-Gruppe Honig aus allen Kontinenten der Erde. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf Honigspezialitäten in Bio-Qualität. Im Jahr 2001 hat Gerrit Lang die Sonnentracht GmbH gegründet, die sehr eng mit dem Unternehmen des Vaters kooperiert. Neben der betriebseigenen Imkerei hat sich die Sonnentracht auf die Herstellung und Abfüllung von Honig, alternativen Süßungsmitteln und Kokosprodukten spezialisiert. Auch hier gelten höchste Ansprüche an Sortenreinheit und Nachhaltigkeit.

Rückverfolgbarkeit als zentrale Anforderung an eine neue ERP-Lösung
Weil Nahrungsmittel im Allgemeinen und Bio-Produkte im Speziellen sehr strengen Qualitätsrichtlinien unterliegen, ist die Chargenverfolgung ein für Sonnentracht besonders wichtiges Thema. „Für uns als produzierendes Unternehmen der Lebensmittelbranche hat das Thema Rückverfolgbarkeit einen hohen Stellwert. Nicht nur müssen alle Prozesse – vom Einkauf über die Produktion bis hin zum Verkauf – stets nachvollziehbar sein. Wir sind auch verpflichtet, jeden einzelnen Wareneingang mit einer Charge zu versehen“, erklärt Geschäftsführer Gerrit Lang.

Chargenverwaltung und Fassverwaltung sind im Standard enthalten
Bislang mussten solche speziellen Anforderungen IT-seitig aufwändig programmiert werden. Nun hat die Sonnentracht GmbH mit Innovafood eine Branchenlösung auf Basis von SAP S/4HANA im Einsatz, bei der branchenspezifische Funktionen wie die Chargenverwaltung bereits im Standard enthalten sind. Das gilt auch für die Fassverwaltung, die im Walter-Lang-Folgeprojekt zum Einsatz kommen wird.

SAP S/4HANA beschleunigt die Kerngeschäftsprozesse
Zusätzlich profitiert Sonnentracht bei branchenübergreifenden Prozessen wie der Finanzbuchhaltung oder dem Vertrieb von den umfassenden Funktionen und der hohen Performance des Systems. Denn SAP S/4HANA steht für ein drastisch vereinfachtes Datenmodell und nie dagewesene kurze Reaktionszeiten. Die Sonnentracht GmbH kann damit zum Beispiel ihre Geschäftsprozesse in Echtzeit steuern und auf Knopfdruck aktuelle Analysen abrufen. „Mit Innovafood profitieren wir gleich zweifach: Die Lösung deckt alle Branchenspezifika umfassend ab und sorgt zudem für deutlich schnellere Durchlaufzeiten bei den Kerngeschäftsprozessen“, so Gerrit Lang.

 


‚SAP flink eingeführt‘ bietet Mittelständlern zahlreiche Vorteile
Ein zusätzliches Plus für ihn als Geschäftsführer des Familienunternehmens war die äußerst zügige Einführung von SAP S/4HANA. „Innovabee bietet mit ‚SAP flink eingeführt‘ eine Einführungsmethodik, die gerade für uns als mittelständisches  Unternehmen viele Vorteile vereint: eine leistungsfähige SAP-Branchenlösung zum Festpreis, eine schlanke Einführung und die Tatsache, dass wir sehr schnell produktiv damit arbeiten können.“

Schlanke Einführung dank vorkonfigurierter Branchenprozesse
„‚SAP flink eingeführt‘ funktioniert nach dem Prototypen-Ansatz“, erläutert Christian Schweizer, Project Manager bei Innovabee. „Dabei werden zunächst die kundenindividuellen Angaben aufgenommen. Anschließend nimmt Innovabee die Grundeinstellungen vor und stellt die vereinbarten Strukturen, Funktionen, Prozesse und Formulare bereit.“ Danach werden die Key User geschult. Falls es noch Anpassungsbedarf gibt, werden die Anforderungen als Systemdelta noch vor dem Echtstart aufgenommen, konzipiert, realisiert und getestet. Es folgen: Integrationstest, Abnahme und Produktivsetzung des Systems.

In vier Monaten vom Prototyp zum Go-live
Alle diese Schritte wurden innerhalb von nur vier Monaten umgesetzt. Im November ging mit der Sonnentracht GmbH die erste von drei Gesellschaften der Walter-Lang-Gruppe live. Im April kommenden Jahres folgen dann die Walter Lang GmbH und die Atrium Import GmbH. „Dank der durchdachten Einführungsmethodik und dem hohen persönlichen Einsatz der Innovabee-Berater konnte das Projekt ‚on time‘ und ‚in budget‘ umgesetzt werden“, so Gerrit Lang. „Und nach den ersten Wochen im Einsatz können wir sagen: Wir haben die richtige Wahl getroffen.“

Weitere News

10 Fragen zu SAP S/4HANA

Viele SAP-Kunden erwägen einen Wechsel auf SAP S/4HANA. Ob und wann der Umstieg lohnt und wie Sie ihn am besten angehen, erfahren Sie hier.

mehr lesen

Innovabee ist zum SAP Systemhaus des Jahres 2015 gekürt

Innovabee hat es geschafft! Beim renommierten Wettbewerb „ERP-System des Jahres“ des Center für Enterprise Research der Universität Potsdam setzte sich Innovabee durch die Bewertung einer hochkarätig besetzten Jury mit ERP-Experten gegen namhafte Konkurrenz durch und ist jetzt „SAP Systemhaus des Jahres.“

mehr lesen

Innovabee beim Firmenlauf B2RUN

Beim B2RUN in Stuttgart ging es für mehr als 200 Unternehmen mit insgesamt 5500 Läufern direkt vom Büro auf die Laufstrecke, um dort zusammen den Teamgeist zu entfachen.

mehr lesen